::webdesign by
ursulabdertscher.com

Wie häufig muss eine Anlage kontrolliert werden?

Die Mindestanzahl der jährlichen Kontrollen oder Reinigungen ist in der Kaminfeger-Erläuterung KFE 2 Kontroll- und Reinigungsfristen der GVB festgelegt und wird kantonal geregelt.

Brennstoff Leistung in
kW
Kaminfeger Brennerservice Feuerungskontrolle
Heizöl bis 70 kW Mind. 1 x jährlich Ja alle 2 Jahre
Heizöl über 70 kW Mind. 2 x jährlich Ja alle 2 Jahre
Gas atm. bis 350 kW Alle 2 Jahre
visuelle Kontrolle
bei Bedarf reinigen*
Ja alle 2 Jahre
Gas-
Gebläse
bis 1 MW 1x jährlich
Kontrolle/Reinigung*
Ja alle 2 Jahre
Holz bis 70 kW Mind. 2 x jährlich Bei Bedarf bei jeder
Reinigung
Holz über 70 kW Mind. 2 x jährlich Bei Bedarf alle 2 Jahre

Zusatzanlagen wie Cheminées, Cheminéeöfen usw.: 1 x jährlich.
Ausnahme: Sofern sie nur gelegentlich in Betrieb sind, nach Absprache mit dem Gebäudeeigentümer.

*Wartungs- und Serviceverträge ersetzen die regelmässige Kontrolle und Reinigung durch den Kaminfeger nicht.


Empfehlung Kaminfeger Schweiz

Wie sind die Kaminfeger-Tarife geregelt?

Alle Kaminfegerarbeiten, einschliesslich der feuerpolizeilichen Kontrollaufgaben ("Schwarze Feuerschau") werden in der Verordnung über die Kaminfegertarife im Feuerschutz- und Feuerwehrgesetzes geregelt und verrechnet (Kantonale Verordnung über die Kaminfegertarife). Die Entschädigung beruht auf Vorgabezeiten oder dem Zeitaufwand und der Grundtaxe. Die Vorgabezeiten entsprechen einem durchschnittlichen Zeitaufwand bei einem normalen Verschmutzungsgrad.
Reklamationen zur Rechnungsstellung oder Arbeitsausführung sind direkt beim Kaminfegermeister anzubringen.

Bei weiteren Fragen hilft die Gratisnummer des Bernischen Kaminfegermeister-Verbandes weiter:
0800 000 284.


Bei uns können Sie jetzt auch bequem mit Karten bezahlen!