::webdesign by
ursulabdertscher.com

Wann wurde Ihre Gasheizung zum letzten Mal gereinigt?

Nicht gewartete Gasgeräte belasten Geldbörse und Umwelt und können zu einem enormen Gesundheitsrisiko für die Betreiber werden. Und eine nicht rechtzeitig gewartete Gasheizung, die gerade bei grosser Kälte ausfällt, ist mehr als ärgerlich!
Eine regelmässige, gründliche Reinigung erhöht den Wirkungsgrad der Gasheizung, ist betriebssicher, spart Geld, schont die Umwelt und sichert eine zuverlässig funktionierende Heizung in der kalten Jahreszeit. Gut gewartet arbeitet sie effizienter, denn sie braucht dann auch weniger Gas. So spart sie Energie und senkt die Heizkosten. Der geringere Gasverbrauch macht sie auch umweltfreundlicher, denn sie stösst weniger CO2 und Schadstoffe aus.

Wenn man vergessen hat seine Gasheizung warten zu lassen, kann das fatale Folgen haben: Medien berichteten von Vergiftungserscheinungen sogar von Todesfällen und Haus-Explosionen.

Regelmässige Wartungen, Nachregulierungen und Funktionsprüfungen beeinflussen entscheidend die dauerhafte Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Heizanlagen. Damit die Betriebssicherheit und die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen gewährleistet bleiben, empfehlen Experten die regelmässige Wartung und Kontrolle durch Fachleute. Bilderserie einer Wartung

Diese technischen Geräte sind tagtäglich im Einsatz und extrem hohen Materialbelastungen ausgesetzt. Sie erfüllen mit Tausenden Schaltvorgängen und Leistungsanpassungen die individuellen Ansprüche an Komfort und Wärmebedarf.

Instandhaltung und periodische Sicherheitskontrollen

Der Anlageneigentümer hat die Gasverbrauchsapparate und Gasinstallationen in betriebssicherem Zustand zu halten und durch fachkundige Personen regelmässig kontrollieren und warten zu lassen.
Wartungs- und Serviceverträge ersetzen die regelmässige Kontrolle und Reinigung durch den Kaminfeger nicht.
Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW

Empfehlung Kaminfeger Schweiz

Das Beispiel eines Wärmeerzeugers zeigt die beachtlichen Leistungen innerhalb eines Jahres:

Einsatz während ca. 2'500 Betriebsstunden
Ca. 15'000 Ein-/Ausschaltungen.

Ein Ausfall der Heizung in der Heizperiode oder eine Störung der Warmwasserversorgung kommen immer zum falschen Zeitpunkt und beeinträchtigen Lebensqualität und Wohlbefinden. Dabei zeigt sich immer wieder, dass kleine Ursachen grosse Auswirkungen haben und Ausfälle sowie Störungen durch rechtzeitige Kontrolle und Wartung hätten vermieden werden können.

Die Gebäudeversicherung Bern (GVB) empfiehlt für Gasheizungen von Ein und Mehrfamilienhäusern mindestens alle 2 Jahre eine sicherheitstechnische Wartung durchführen zu lassen. Der Kaminfeger kontrolliert und wenn nötig reinigt er die Gasheizung.

Die Ablagerungen in den Gasfeuerungen entstehen durch Staub aus der Verbrennungsluft, dem Brennstoff sowie durch Korrosion des Wärmeerzeugers. Mit der sicherheitstechnischen Wartung werden Wärmetauscher, Abgasanlage, Frischluftzufuhr und die Kondensat Abläufe gewartet

Bei der Reinigung der Gasheizung untersucht der Kaminfeger, ob die Anlange noch dicht ist, also aus keiner Dichtung unkontrolliert Gas austritt. Natürlich wird auch die ganze Gasleitung mit einem Gaslecksuchgerät nach immer wieder vorkommenden Gaslecks gründlich abgesucht.

Selbstverständlich überprüfen wir während unserer Reinigungsarbeiten auch sämtliche sicherheitsrelevanten Einrichtungen (Abgasanlage/Kamin, Siphon usw.) an Ihrem Heizsystem. Dies dient Ihrer persönlichen Sicherheit.

Die Kosten für die Wartung sind auch nicht sehr hoch, sodass man darauf nicht verzichten sollte!

Sie können ungefähr mit folgenden Richtpreisen rechnen:

Objektart Richtpreis Empfohlenes Wartungsintervall
Einfamilienhäuser Fr. 250.– bis 350.– alle 2 Jahre
Mehrfamilienhäuser Fr. 350.– bis 450.– jährlich

Als Betreiber einer Gasfeuerung erhalten Sie durch unsere Dienstleistung eine hohe Betriebssicherheit und sparen Heizkosten.

Rufen Sie uns unter 079-219 58 92 an oder verlangen Sie per e-Mail unverbindlich unsere Offerte für ihr Objekt.